Lade Veranstaltungen

Mai 9 @ 19:30 - 21:00

In den letzten 20 Jahren haben insbesondere die Frauen das öffentliche Leben Afghanistans entscheidend mitgeprägt. Sie waren Geschäftsfrauen, Kulturschaffende, Journalistinnen und Politikerinnen. Dann kam der 15. August 2021, als die extrem islamistischen Taliban die afghanische Hauptstadt Kabul wieder unter ihre Kontrolle brachten.

Nahid Shahalimi hat in der Zeit direkt nach der erneuten Machtübernahme der Taliban Interviews mit afghanischen Frauen geführt, die u. a. politisch und künstlerisch in der afghanischen Öffentlichkeit standen. Wie gehen diese Frauen mit der veränderten Realität in ihrem Land um? Was planen sie für die Zukunft?

Aus diesen Interviews und Textbeiträgen ist der Band „Wir sind noch da!“ entstanden. Nahid Shahalimi wird daraus lesen und uns über die aktuelle Situation berichten.

Der Abend wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Ein Programm zur Demokratieförderung, Vielfaltgestaltung, Extremismusprävention.“

(Evangelisches Bildungswerk Oberfranken-Mitte e. V. )