Details

  • Autor: Albrecht Gralle
  • Verlag: Neukirchener Aussaat
  • ISBN: 978-3761563342
  • Preis: 12,99€

Der Literaturpreisträger der Stadt Augsburg, Albrecht Gralle, sorgt mit dieser Kurzgeschichtensammlung für Lesegenuss der Extraklasse.
Keine traditionellen Weihnachtsgeschichten, deren Inhalte sich dann doch irgendwann ähnlich sind, sondern Begebenheiten und Begegnungen mit Menschen an den unterschiedlichsten Orten. Manchmal sehr geheimnisvoll, oft mit einer Prise Humor, nie beschaulich, aber immer zum eigenen Nachsinnen anregend.
Weihnachten kann sich eben überall ereignen: In der Vollzugsanstalt, wenn die Insassen bei einem Adventslied aus dem Häuschen geraten oder bei einer Tafelfahrt, die in einer Quizsendung endet.
Albrecht Gralle nimmt die Leser auf eine winterliche Reise bis nach Norwegen mit, führt sie an ein Krankenbett oder in das Innere eines Klaviers. Alles ist möglich. So unterschiedlich sie sind, eines haben alle Geschichten gemeinsam: sie sorgen für weihnachtliche Überraschungen.
Seit 1993 arbeitet der 1949 geborene Autor, Theologe, Dozent und Pastor als selbständiger Schriftsteller. Er wohnt mit seiner Frau in Northeim und hat vier Kinder.

Gelesen von



einem ehemaligen Mitarbeiter
11. Dec 2016